Kategorien
Allgemein

Sommerferien ! Bleibt alle Gesund ! Es geht nach den Ferien weiter !

Kategorien
Allgemein

Soundkarate Lehrgang in Hennef

https://www.dosb.de/medien-service/coronavirus/?Alle=
Kategorien
Allgemein

Sophie Wachters 60-Minuten-Workout für zuhause

https://www.karate.de/de/aktuelles/meldungen/workout-sophia-wachter-06-04-20.php

Kategorien
Allgemein

SONDER- BRIEFMARKE MIT KARATE-MOTIV

Die Karate Briefmarke kommt.

Das Briefmarken-Ausgabeprogramm 2020 – 
ab 7. Mai 2020 für den Sport: Neue olympische Sportarten.

Jährlich erscheinen drei Plus-Marken „Für den Sport“. Die Pluserlöse fließen in die Förderung von Nachwuchs- und Spitzenathleten in Deutschland, die Stiftung Deutsche Sporthilfe verwaltet das Geld. Sie unterstützt rund 4.000 Athletinnen und Athleten finanziell und/oder ideell bei der Vereinbarkeit von Sport und Ausbildung bzw. Beruf. Dabei vergibt sie u.a. Stipendien, bezahlt Nachhilfestunden oder springt bei trainingsbedingten Verdienstausfällen ein. Sportmarken gibt es seit 1968.

1,55 EUR + 55 Cent (55 Cent gehen als Fördermittel in den Sport)


Der besondere Mehrwert dieser Briefmarken ist schon auf den ersten Blick durch das „Plus“-Zeichen zu erkennen. Dieses Signet wurde 2008 entworfen und bürgt dafür, dass jeder Cent gut angelegt ist und direkt bei den Menschen ankommt, die auf die Solidarität unserer Gesellschaft angewiesen sind. Die Porto- und „Pluswerte“ betragen jeweils 80 + 40 Cent, 95 + 45 Cent und 155 + 55 Cent.

Die Marken mit dem »Plus« sind in den Filialen der Deutschen Post AG erhältlich. Welcher karitative Bereich die Erlöse erhält, steht jeweils auf den Marken: Für die Wohlfahrtspflege, die Jugend, den Sport, den Umweltschutz oder zur Förderung der Philatelie.

Kategorien
Allgemein

Karate Training

Hallo Karatekas, was gibt es Neues zum Thema Vereinssport?Der DOSB hat dazu ein Positionspapier veröffentlicht, wie man den Vereinssport stufenweise wieder aufnehmen könnte.

Dazu werden sicherlich einige Auflagen eingehalten werden müssen. Ich denke, wir als Karate Verein sind da sicher auch gut aufgestellt, da wir ja nebem dem Partnertraining auch das kontaktlose Kata und Kihon Training ausführen können. Weiterhin können wir uns durch die Vielzahl an Aufwärm-, Dehnungs- sowie Muskel Trainingseinheiten fit halten. Bei schönem Wetter wäre auch ein Training im Freien möglich. Wir gehen davon aus, dass es seitens der Bundesregierung in den nächsten Tagen dazu sicherlich eine Info geben wird. Sobald eine Info dazu vorliegt, werden wir euch Informieren. Bis dahin haltet durch und bleibt gesund.

https://www.deutschlandfunk.de/corona-schutzmassnahmen-auch-sportvereine-wuenschen-sich.1346.de.html?dram:article_id=474959